Ekkehard Drefke

Ekkehard HomepageEkkehard Drefke

Malerei, Grafik

geboren 1939

 

drefke-portal-montage

 

1959-1964 Kunststudium Kunstakademie Düsseldorf und Stuttgart

 Ausstellungen 

1986 Städt. Galerie Wesseling – 1989 Sauerlandmuseum Arnsberg – 1990 Wilhelm-Morgner-Haus Soest -1991 Galerie Glockengasse Köln – 1994 Rheinbach, KV des Rhein-Sieg-Kreises – 1998 Kreishaus Bergheim – 2001 Stadtmuseum Minden – 2004 Berlin, Prenzlauer Berg, Galerie am Storchenturm – 2005 Rathausgalerie Brühl – 2007/2010 Kunstverein Wesseling

Bei Drefkes Themen dominieren nicht so sehr pessimistisch gesehene Seiten der menschlichen Natur. Da er sich aber immer schon dem Sichtbarmachen der Freuden und Leiden des Menschen in allen Lebensphasen – mit dem immer wieder emotional Aufrührenden – verschrieben hat, sind von vornherein auch die Abgründe, Unglücksfälle und Unerklärlichkeiten des Mitmenschlichen mit im Spiel in seiner besonderen Sichtweise auf die conditio humana, bei der ihm „nichts Menschliches fremd“ ist. Die Motive der letzten Jahre mit meist heiter und positiv gestimmten Figuren wandeln sich im neuen Ensemble zu Fragestellungen danach, was die Menschen innerlich bewegt, wie ihr nicht immer sofort erfassbares Verhalten zu verstehen sein könnte.

www.drefke.de

Bilder der Ausstellung

Es wurden 27 Bilder von mir ausgestellt. Davon sind die Bilder Nr. 12,14,18, 19, 20 und 22-25 schon oben in der Vorschau zu sehen, Enthauptung und Tonnenlegende (Nr. 26 und 27) als Vorlagen für die Buchillustration sind unter www.drefke.de/?page_id=363 zu finden.

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

16Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>